Mitarbeiterzufriedenheit steht in sehr enger Verbindung mit der Kundenzufriedenheit eines Unternehmens. Und umgekehrt führt in der Praxis ein zufriedener Kunde zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit. Die Servicewüste oder –oase hat daher immer seinen Ursprung im Unternehmen.

Die BMB Deutschland hat in diversen Studien zu diesem Thema festgestellt, dass die interne Kundenzufriedenheit weniger mit Lohn oder Arbeitszeiten zusammenhängt, sondern vielmehr mit Faktoren wie Feedback durch den Vorgesetzten oder Entscheidungsfreiheit am Arbeitsplatz. Wussten Sie, dass Vertriebsmitarbeiter ihren Arbeitgeber in aller Regel nicht weiterempfehlen möchten?

„Dienst nach Vorschrift“ und hohe Krankheitsstände sind nachweislich die kostspieligen Auswirkungen, wenn Mitarbeiter unzufrieden sind. Nur durch systematisches Monitoring der Arbeitsplatzpräferenzen können sich Führungskräfte und Organisationsstrukturen optimal an den einzelnen Mitarbeiter anpassen.

Der Einsatz der BMB-Mitarbeiterzufriedenheitsmessung minimiert dadurch hohe Verluste und zeigt dem Unternehmen auf, was aus Mitarbeitersicht noch verbessert werden kann.

Ziele
  • Evaluation relevanter Arbeitsplatz-Qualitätskriterien
  • Gewichtung der Anforderungen
  • Analyse der Teil- und Gesamtzufriedenheit
  • Erstellung von Mitarbeitertypologien/-clustern
  • Kennzahlen für BSC
  • Lokalisierung von unzufriedenen Mitarbeitern und Teams

Ablauf
  • Entwicklung der Quality-Items
  • Methodenbestimmung und Datenerhebungskonzept
  • Gewinnung der Daten (online oder postalisch)
  • Analyse gemäß Aufgabenstellung
  • Ergebnispräsentation und Empfehlungen für das Management

Warum ein CSM-Mitarbeiter bei der BMB?
Hohe Datenqualität - Wissenschaftlich fundierte Methodik.
Erfahrung - Branchenspezifische und –übergreifende Erfahrungen in der Analyse von Mitarbeiter-Zufriedenheit bei Unternehmen, national und international.
CATI-Labor – Hohe Interviewqualität und damit verbundener maximaler PR-Effekt für den Auftraggeber.
Substanz - Bewährte Standarditems bzw. individuelle Testkriterien, Entwicklung einer Qualitätskennziffer.


Kunden


Ansprechpartner
Sebastian Preuß M.A.
T  +49-212-221 439-20
F  +49-212-221 439-29
E  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!